Wir begrüßen das Bürgerbegehren

Die Linke spricht sich klar für ein Bürgerbegehren bezüglich der Umgehung in Schlungenhof aus. Gerade Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene ist uns ein wichtiges Anliegen, da es den Bürger hier direkt vor Ort betrifft. Entscheidend ist jetzt, genügend Unterschriften für eine erfolgreiche Zulassung zu bekommen.

Aus diesem Grund rufen wir alle Bürger auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen, egal, ob sie für oder gegen die Umgehung sind.

Wir halten die geplante Umgehung für reine Symptombehandlung, die zudem nur zu einem Placebo-Effekt führen wird. Grundsätzlich muss in erster Linie versucht werden, PKWs und LKWs von den Straßen zu holen. Der Verkehr wird leider auch nicht in dem Maße reduziert, welches für eine Umgehung mindestens nötig ist. Ein Ausbau sorgt für zusätzlich entstehenden Verkehr, zwingt ihn in nicht vorgesehene Richtungen und somit wird das ganze Projekt zum Scheitern verurteilt sein.

Wir sprechen uns daher für gezielte Lärmschutzmaßnahmen in Schlungenhof aus, sei es durch Wände, Flüsterteer, Tieferlegung der Fahrbahn oder gar einer teilweisen Untertunnelung.

Da es der offenen Liste in erster Linie um die Sache geht, hätten wir es für sinnvoll gehalten, wenn die ÖDP bereits im Vorfeld möglichst viele Gruppen und Gemeinschaften mit eingebunden hätte. Nur so ist es möglich, den Bürger von der Sache zu begeistern und erfolgreich die nötigen Unterschriften zu sammeln.

Daher bitten wir hiermit alle Parteien, Verbände und Interessensgemeinschaften in Gunzenhausen um ihre Unterstützung, damit das Bürgerbegehren zu einem Erfolg werden kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.