Danke! Reitmaier zukünftig im Stadtrat

Bei der Kommunalwahl am Sonntag gelang der gemeinsamen Liste von Piratenpartei und DIE LINKE der Einzug ins Rathaus von Gunzenhausen. Die errungenen 4,3% der Stimmen reichen für einen Sitz im neugewählten Stadtrat. Diesen wird Spitzenkandidat Peter Reitmaier von den Piraten einnehmen, der sich zeitgleich auch um das Bürgermeisteramt beworben hatte und dort 7,4% Stimmenanteil erringen konnte. Der Laubenzedler holte in seinem Heimatort bei der Bürgermeisterwahl beachtliche 25% der Wählerstimmen und möchte diesen zukünftig auch als einer der Ortssprecher im Stadtrat vertreten. Er zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: Man habe aus dem Stand ein wirklich gutes und überdurchschnittliches Ergebnis erreicht, so Reitmaier. Der Neu-Stadtrat dankte seinen Wählern für die Unterstützung, die es ihm ermögliche, sich in den nächsten sechs Jahren für eine nachhaltige, menschliche und transparente Stadt einzusetzen: „Ich beglückwünsche Herrn Fitz zur Wiederwahl und alle neuen und alten Stadträte, ich hoffe auf eine ehrliche und konstruktive Arbeit für die Stadt und seiner Ortsteile“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.